Kindergarten und Kindertagespflege

Kindergarten

Kinder von 1 bis 6 Jahren können in den Kindergarten gehen. Dort spielen sie mit anderen Kindern und lernen viele Dinge.

Alle Kindergärten im Landkreis Fulda finden Sie hier. Auch katholische Kindergärten sind unter dem Link zu finden. Die Kindergärten in der Stadt Fulda finden Sie auf der Webseite www.kindertagesbetreuung-fulda.de.

Das kleine Heft „Willkommen in unserer Kita“ erklärt auf vielen Sprachen, wie der Kindergarten funktioniert.

Kindertagespflege

Die Kinder von 1 bis 3 Jahren können auch zu einer Tagesmutter oder einem Tagesvater gehen. Diese haben eine Qualifizierung gemacht. Sie betreuen bis zu 5 Kinder bei sich zu Hause. Das heißt auch Kindertagespflege. Hier finden Sie alle Informationen zur Kindertagespflege im Landkreis Fulda und in der Stadt Fulda.

 

Möchten Sie ein Video über die Kindertagespflege ansehen? Klicken Sie auf das Bild und das Video startet automatisch.

Kita-Einstieg

Manche Eltern haben Fragen, zum Beispiel:

  • Welche Möglichkeiten der Betreuung gibt es für mein Kind?
  • Was kann mein Kind im Kindergarten oder der Kindertagespflege lernen?
  • Wann und wie kann ich mein Kind beim Kindergarten oder der Kindertagespflege anmelden?

Sie bekommen kostenlose Hilfe bei solchen Fragen bei dem Programm Kita-Einstieg.
Kita-Einstieg macht auch Angebote für Kinder, die noch auf einen Kindergartenplatz warten.

Hier finden Sie die Angebote von Kita-Einstieg

Andere Angebote für kleine Kinder

Neben dem Kindergarten gibt es auch andere Orte, wo kleine Kinder viel lernen können. Zum Beispiel:

Sie finden diese Angebote zum Beispiel im Internet:

Wenn Sie in dem Stadtgebiet von Fulda wohnen, bekommen Sie auch mehr Informationen und kostenlose Hilfe auch bei den Familienlotsen. Die Familienlotsen gibt es von:

Beratungsstellen und mehr Informationen

Wenn Eltern sich fragen, ob sich ihr Kind richtig entwickelt, können Sie zu der Frühförderstelle  gehen. Diese Beratung ist kostenlos.

Wenn Sie Hilfe bei der Erziehung brauchen, können Sie zur Erziehungsberatungsstelle gehen. Diese Beratung ist kostenlos.

Mehr Informationen finden Sie auch auf dieser Seite bei dem Kapitel Familie.